Sam Francis

Untitled, 1984

106.7 X 73 inch

Entdecken

« vorherig

Wie wird sich die Kunst in der Zukunft entwickeln?

zurück »

Das Rätsel des Experiments der Technologie mit der zeitgen...

Die globale Welt ist deine Auster: Wie die Globalisierung die Kunstwelt verändert hat

The Global World is Your Oyster: How Globalization Has Changed the Art World

By Andrew Bay, UK


Die Kunstwelt war schon immer ein Spiegelbild der Gesellschaft, und in den letzten Jahren hat die Globalisierung als weltweites Phänomen tiefe Spuren in verschiedenen Aspekten unseres kollektiven und kulturellen Umfelds hinterlassen, auch in der Kunstwelt. Die Globalisierung wird im Allgemeinen als ein Prozess der Integration sozialer und wirtschaftlicher Faktoren in großem Maßstab durch die Zunahme von Handel und Kommunikationskanälen betrachtet. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Auswirkungen der Globalisierung auf die Kunstwelt tiefgreifend sind und die Art und Weise, wie Künstler, Galerien und Sammler miteinander handeln und ihre Dienstleistungen und ihr Fachwissen miteinander teilen, verändern.

Eine der bemerkenswertesten Veränderungen in der Kunstwelt als Folge der Globalisierung ist der Aufstieg von populären Veranstaltungen wie Kunstmessen und Biennalen. In den letzten Jahren haben sie zunehmend ein globales Netzwerk von Galeristen, Kuratoren und Künstlern zusammengebracht, die durch ihren gemeinsamen Wunsch verbunden sind, einen Raum für kreativen Austausch und Kommunikation zu schaffen. Sie bieten den Künstlern eine einmalige Gelegenheit, ihre Werke einem weltweiten Publikum zu präsentieren und mit anderen Künstlern in einen Dialog zu treten Die Zunahme dieser Veranstaltungen spiegelt die wachsende Bedeutung des globalen Kunstmarktes als zentralem Akteur der Weltwirtschaft wider.


Der Umfang und die Menge der in der Kunstwelt stattfindenden Transaktionen haben zu einem verstärkten Wettbewerb geführt, bei dem Künstler aus der ganzen Welt um die Aufmerksamkeit von Galeristen, Kunstverkäufern und Käufern wetteifern.

Die Globalisierung hat zum Aufstieg einer neuen Generation von Sammlern aus Schwellenländern, vor allem vom asiatischen Kontinent, geführt. Als einflussreiche Teilnehmer an den globalen Märkten haben asiatische Sammler, vor allem aus China und Korea, die Dynamik der Kunstwelt grundlegend verändert.

 

Heutzutage nehmen Künstler aus allen Ländern der Welt an internationalen Ausstellungen und Veranstaltungen teil. Mehr als je zuvor hat diese größere künstlerische und kulturelle Interkonnektivität hat zur Entstehung neuer stilistischer Trends und Bewegungen in der Kunstwelt geführt. Mit einer ständig wachsenden Zahl von kreativen Ansätzen, Themen und Untersuchungsmethoden wird die Erforschung von Themen und kulturellen Belangen, die von globaler Bedeutung sind, nun universell möglich.  

 

Ein bemerkenswerter Faktor bei der Verbreitung zeitgenössischer Kunst ist der unaufhaltsame Aufstieg digitaler Innovationen, der es den Künstlern sehr viel leichter macht, ihre Werke mit einem globalen Publikum zu kommunizieren und zu teilen. Die Bedeutung von Social-Media-Plattformen wie Instagram und Facebook kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden, und sie sind heutzutage wichtige Instrumente für Künstler, die ein neues Publikum erreichen und ihren Einfluss ausweiten wollen. Sie bieten neue Möglichkeiten zum Aufbau von Gemeinschaften, zur Werbung und zum Aufbau kreativer Netzwerke auf globaler Ebene.

Andererseits sehen sich aufstrebende wie auch bereits etablierte Künstler und Kunstschaffende möglicherweise durch den Druck, Werke zu schaffen, die ein internationales Publikum ansprechen, entmutigt. Dies ist auf den verstärkten Wettbewerb auf dem Kunstmarkt zurückzuführen, der heute ein globaler Raum ist. Die Gefahr einer Homogenisierung unter den Künstlern kann auch durch den schleichenden Druck entstehen, sich den weithin beworbenen und stark vermarkteten populären Stilen und Trends anzupassen.

 


Es ist unbestreitbar, dass die Auswirkungen der Globalisierung auf die Kunstwelt komplex und vielfältig sind. . Sie hat den Künstlern neue Möglichkeiten eröffnet, ihre Werke einer weltweiten Gemeinschaft zu präsentieren, aber auch den Wettbewerb verschärft und den Kreativen die Verpflichtung auferlegt, sich an bestimmte Trends und Moden anzupassen. Globale Netzwerke haben die komplexe Art und Weise, wie Künstler, Galerien und Sammler miteinander interagieren, neu gestaltet und damit die florierende Landschaft des globalen Kunstmarktes verändert. In Zukunft werden sich die Fachleute, die auf dem Kunstmarkt tätig sind, jedoch kontinuierlich an diese fortlaufenden, offenen, kulturübergreifenden und transaktionalen Dialoge anpassen müssen, die weiterhin auf internationaler Ebene stattfinden werden. Auf der anderen Seite werden die Kunstschaffenden mit neuen Formen des künstlerischen Ausdrucks experimentieren müssen, um ihrer eigenen Inspiration treu zu bleiben und den exponentiellen Kurven unserer globalisierten Welt voraus zu sein.

Verwandte Kunstwerke,
Die Ihnen Gefallen Könnten

Pablo Picasso

Les Baigneuses Surprises, From La Suite Vollard, 1933

Limitierte Druck Auflage

Radierung

USD 16,800

Julian Opie

Lydia And Garrett, 2024

Limitierte Druck Auflage

Mischtechnik

Preis Anfragen

James Rosenquist

New York Says It, 1983

Limitierte Druck Auflage

Lithographie

USD 1,400