Sam Francis

Untitled, 1984

106.7 X 73 inch

Entdecken

Was ist ein Diptychon?

Was ist ein Diptychon?

Die Bezeichnung Diptychon stammt aus dem Griechischen und bedeutet 'zweimal gefaltet'. Sie steht für ein zweiteiliges Tafelbild. Es handelt sich dabei um zweiflügelige beschnitzte oder bemalte, mit Scharnieren verbundene (Altar-)Tafeln. In der Ausführung mit drei Tafeln spricht man von einem Triptychon, eine mehrtafelige Version wird Polyptychon genannt.

Female and Male by Louise Bourgeois
Aquagravur

Aquagravure ist eine Technik, bei der mehrere Verfahren miteinander kombiniert werden. Dazu gehören das Komprimieren von nassem Papierzellstoff in einer geschnitzten Holzform, bis das Wasser abläuft, das Streichen des komprimierten Papiers, das Hinzufügen von Tinte zur Form, um auf das gestrichene Papier zu drucken, und das Trocknen der gesamten Arbeit.

Anti-Kunst

Anti-art beschreibt Kunstwerke, die akzeptierte Kunstdefinitionen in Frage stellen. Der Begriff soll von dem Künstler Marcel Duchamp geschaffen worden sein, der mit den Kunstmedien Readymades gearbeitet hat; alltägliche Gegenstände, die als Kunst präsentiert werden, um den traditionellen Erwartungen zu trotzen, dass Kunst hohe Kunst sein sollte.

Surrealismus

Der Surrealismus begann in den 1920er mit Künstlern und Schriftstellern, deren Werke darauf abzielten, das Unbewusste zu enthüllen, um unbewusste Phantasie freizusetzen und ungewöhnliche Bilder zu erforschen. Das Unbewusste ins rationale Leben zu bringen, war eines der zentralen thematischen Ziele dieser Gruppe, die von Sigmund Freuds Psychoanalyse-Theorien beeinflusst wurde.

Können Sie Ihre Antwort nicht finden?